Band-Info

Band-Info

schließen
  • Band-Typ

  • geeignet für

    geeignet für
  • Musikrichtungen

    Musikrichtungen
  • Besetzung (mögl. Instrumente)

    Besetzung (mögl. Instrumente)
  • Kosten für kirchliche Trauung

    Kosten für kirchliche Trauung
  • Kosten für Agape/Sektempfang (1 Stunde)

    Kosten für Agape/Sektempfang (1 Stunde)
  • Kosten für Abendhochzeit (ca. 5 Stunden)

    Kosten für Abendhochzeit (ca. 5 Stunden)
  • Gage

    max. EUR

Alle Suchfilter anzeigen

Band-Details

Band-Details

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Equipment

Equipment

schließen
  • von Band bereitgestellt
  • von Band bereitgestellt
  • möglich

Alle Suchfilter anzeigen

Bewertung

Bewertung

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

  • Floridsdorf 7
  • Donaustadt 5
  • 14. Bezirk 8
  • 3. Bezirk 8
  • Wien-Mariahilf 4
  • 2
  • 4
  • 2
  • 11

94 Hochzeitsbands in Wien gefunden (von 855)

Sortieren nach Standard
Hochzeitsband Favoriten (0)

Die besten Hochzeits-Dienstleister finden

Wien – die stilvolle Kulisse für jede Traumhochzeit

Wien empfängt Verliebte mit offenen Armen und bietet traumhafte Locations für jeden Geschmack. Egal ob ein Brautpaar eine traditionelle Hochzeit in einer der Wiener Kirchen bevorzugt oder sich lieber im Freien traut. In der Hauptstadt Österreichs können Romantiker und solche, die es noch werden wollen, aus zahlreichen Hochzeitslocations wählen. 

Wie wäre es hoch oben am Cobenzl mit Panoramablick über Wien oder im betörend duftenden Blütenmeer einer der liebevoll gestalteten Parkanlagen? Rustikalen Chic findet man beim Heurigen, einen Hauch von Sisi-Romantik bietet die Schönbrunner Kulisse und ur-wienerisch heiratet man am sich langsam drehenden Wiener Riesenrad. Zahlreiche Palais und Schlösser stehen Brautpaaren zur Verfügung, die es elegant mögen.

Hochzeit am Stadtrand im Chadim

Wer sich das Ja-Wort nicht in einem der Wiener Standesämter geben möchte, kann unter vielen bereits kommissionierten Hochzeitsorten den passenden auswählen. Außerdem besteht die Möglichkeit, ein Ansuchen zur Genehmigung eines Hochzeitsortes zu stellen. So kann seit Neuestem auch im Burggarten standesamtlich geheiratet werden. Den „Traum im Weiß“ zelebrieren Heiratswillige gerne in der Kaasgrabenkirche, der Bergkirche Rodaun oder auch in der Augustinerkirche, wo sich Kaiser Franz Joseph und Prinzessin Elisabeth (Sisi) von Bayern das Ja-Wort gaben. Auch die Eheschließungen von Erzherzogin Maria Theresia mit Franz von Lothringen sowie die Stellvertreterhochzeit ihrer Tochter Erzherzogin Marie Antoinette mit dem späteren König von Frankreich Ludwig XVI. wurden hier vollzogen. Gut zu wissen: Der Stephansdom wird auf Grund seiner Größe und der hohen Besucherfrequentierung eher selten für Hochzeiten genutzt – eine Promihochzeit, die dort gefeiert wurde, war die von Verona Feldbusch und Franjo Pooth, die im Mai 2004 ganz Wien ins Traumhochzeitsfieber versetzte.

Wien - die Stadt für Hochzeiten

Bräuche rund um die perfekte Hochzeit und das glückliche Leben zu zweit machen auch vor einer Metropole wie Wien nicht halt: Gerne wird auch hier der Brautschuh in kleinen Münzen, statt Euro-Scheinen bezahlt. Auch die Tradition etwas Altes, etwas Neues und etwas Geliehenes bei der Hochzeit zu tragen, ist für viele Bräute nicht mehr wegzudenken. Brautpaare, die dem Glück etwas auf die Sprünge helfen möchten, verbringen die Nacht vor der Hochzeit traditioneller Weise getrennt, sodass sich die beiden Turteltauben erst unmittelbar vor der Trauung wiedersehen. Doch bevor es soweit ist, muss der wichtigste Tag im Leben einer Braut erst gut vorbereitet werden. 

Das Romantik-Spektrum ist in der Hauptstadt breitgefächert und hält für jedes Brautpaar die perfekte Hochzeitslocation bereit. Nicht nur Bräute werden hier über die Schwelle, sondern auch Heiratswillige auf Händen getragen.

Es fehlt eine Hochzeitslocation in Wien? Trag' sie unverbindlich und kostenlos hier ein!